9 Praxistipps zum Geld sparen

9 Praxistipps zum Geld sparen

11. Februar 2020 Aus Von checkdasmal
Werbung

1. Ausgaben zusammenstellen

Der erste Schritt, um Geld zu sparen, besteht darin, herauszufinden, wie viel Sie ausgeben. Behalten Sie alle Ihre Ausgaben im Auge – das bedeutet, dass jeder Kaffee, Haushaltsgegenstand und jedes Bargeld Trinkgeld.

Sobald Sie Ihre Kosten haben, ordnen Sie die Zahlen nach w Gas, Lebensmittel und Kredite und summieren Sie jeden Betrag. Verwenden Sie Ihre Kreditkartenabrechnungen und Kontoauszüge um die Kosten genau zu bestimmen.

Werbung

2. Reduzieren Sie Luxuslebensmittel

Die meisten Menschen sind – nachdem sie ein Budget erstellt haben – schockiert, herauszufinden, wie viel sie tatsächlich jeden Monat im Lebensmittelgeschäft ausgeben.

Sparen Sie Geld für Lebensmittel, indem Sie jede Woche Ihre Mahlzeiten planen und sich genau ansehen, was sich bereits in Ihrer Speisekammer befindet, bevor Sie in den Laden gehen.

Wenn Sie wirklich nach Möglichkeiten suchen, Geld zu sparen, versuchen Sie es mit der Abholung von Lebensmitteln. Die meisten großen Lebensmittelgeschäfte bieten es an. Dies ist wertvoll, da das Aufnehmen Ihrer Lebensmittel jede Versuchung beseitigt, die Sie gehabt hätten, wenn Sie den Duft dieser frisch gebackenen Schokoladenkekse gerochen hätten, die im gesamten Geschäft wehten.

So-geht-Effektives-Sparen-Mein-Spar-Notizbuch-Hol-dir-dein-Spar-Tagebuch-zum-selber-ausfuellen-Notizbuch-fuer-deine-Finanzen-Haushaltsbuch-fuer-ein-Monat
So geht Effektives Sparen, Mein Spar Notizbuch Hol dir dein Spar-Tagebuch zum selber ausfüllen-Notizbuch für deine Finanzen-Haushaltsbuch für ein Monat*

3. Legen Sie sich ein Budget fest

Wenn Sie ein Überblick über Ihre Kosten haben, haben Sie eine bessere Vorstellung, was Sie von der Liste streichen können, um Geld einzusparen. In Ihrem Budget sollte festgelegt sein, wie sich Ihre Ausgaben zu Ihrem Einkommen verhalten. So können Sie Ihre Fixkosten planen und Ausgabenüberschreitungen begrenzen. Berücksichtigen Sie Ausgaben, die regelmäßig, jedoch nicht monatlich anfallen, z. B. die Fahrzeugwartung.

4. Daueraufträge einstellen

Viele Banken bieten die Möglichkeit Daueraufträge einzustellen, so können Sie Fixkosten direkt von Ihrem monatlichen Budget abziehen und wundern sich dann nicht, wenn Sie Ihr Kontoauszug am Ende des Monats erblicken. Sie haben die Wahl, wann und wohin das Geld überwiesen werden soll.

Das Aufteilen Ihrer direkten Einzahlung und das Einrichten automatisierter Überweisungen sind einfache Möglichkeiten, um Geld zu sparen, da Sie nicht darüber nachdenken müssen und verringern im Allgemeinen die Versuchung, stattdessen Geld auszugeben.

5. Mitgliedschaften beenden

Viele Menschen zahlen für mehrere Mitgliedschaften wie Netflix, Spotify, Amazon Prime oder Fitnessstudio ohne es wirklich. Um Geld zu sparen ist es notwendig, Abonnements zu kündigen, die Sie nicht regelmäßig nutzen. Stellen Sie sicher, dass Sie die automatische Verlängerung deaktivieren, wenn Sie einen Kauf tätigen. Wenn Sie es stornieren und entscheiden, dass Sie es nicht mehr missen können, abonnieren Sie es erneut, aber nur, wenn es in Ihr neues (und verbessertes) Budget passt.

6. Energiekosten einsparen

Wussten Sie, dass Sie Geld für Ihre Stromrechnung sparen können, indem Sie ein paar Änderungen an Ihrem Zuhause vornehmen? Neue, energieeffiziente Geräte sind zwar eine großartige Möglichkeit, Geld für Ihre Stromrechnung zu sparen, sie sind jedoch teuer. Sie können schon mit ganz simplen Sachen wie etwa das kürzere Duschen, die Reparatur undichter Rohre, dem Waschen Ihrer Kleidung in kaltem Leitungswasser und dem Installieren von stromsparenden LED-Glühbirnen.

7. Spam E-Mail abbestellen

So kurios es klingen mag, Sie können bares Geld mit dem abbestellen von Werbe-E-Mails verdienen. E-Mail-Vermarkter sind wirklich gut darin, was sie tun. Sie kennen die unwiderstehliche Versuchung eines Flash-Verkaufs oder eines exklusiven Gutscheins. Und rede über diese auffälligen Bildern.

Wenn Sie dem Einkauf nicht widerstehen können, wenn Sie ein Sonderangebot sehen, klicken Sie unten in der E-Mail auf den Link zum Abbestellen.

8. Handyrechnung minimieren

Wenn Ihre monatliche Handyrechnung mit Ihrem monatlichen Lebensmittelbudget konkurriert, ist es an der Zeit, Möglichkeiten zur Kürzung zu finden. Sparen Sie Geld bei Ihrem Mobilfunk-Service, indem Sie Extras wie teure Tarife, Telefonversicherungen und verlängerte Garantien, die Sie eigentlich gar nicht benötigen, beseitigen. Scheuen Sie sich nicht davor, mit Ihrem Anbieter zu handeln oder den Anbieter komplett zu wechseln. Im Zeiten des Internets können Sie mit ein paar Klicks den besten Preis heraussuchen und direkt den Wechsel vornehmen. Es erfordert möglicherweise ein wenig Ausdauer und Forschung, aber die Einsparungen sind es wert.

9. Weniger einkaufen gehen

Kaufen Sie für eine Woche oder sogar einen Monat keine nicht benötigten Artikel. Betrachten Sie es als eine Herausforderung der Zufriedenheit.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Ausgaben zum Stillstand kommen, indem Sie die Mahlzeiten mit den bereits vorhandenen Lebensmitteln vorbereiten, Läden meiden, in denen Sie eher spontane Einkäufe tätigen.

Werbung