Wie du viel Geld beim Einkaufen sparen kannst

Wie du viel Geld beim Einkaufen sparen kannst

18. Juni 2020 Aus Von checkdasmal
Werbung

Ist dein Portemonnaie bereits vor dem nächsten Zahltag leer? Fragst du dich, wie du mit deinem Budget auskommen sollst und den ein oder anderen Euro beim Einkaufen sparen kannst? Gut dass du hierher gefunden hast. Wir haben für dich die passenden Tipps:

Nimm dir Einkaufstaschen oder Einkaufskörbe von zu Hause mit.

Zwar sind diese Utensilien nicht teuer, aber nach und nach kommt ein kleines Sümmchen zusammen. Du verursachst keinen Müll, wenn du wiederverwendbare Taschen verwendest, und sparst bei jedem Einkauf. Sieh also zu, dass du immer einen Stoffbeutel einstecken hast!

Werbung

Plane insbesondere deinen Wocheneinkauf im Voraus.

Nimm dir dafür ein wenig Zeit und schreibe einen Einkaufszettel. Sortiere die Lebensmittel nach Rubriken, damit du nicht auf der Suche nach jedem einzelnen Produkt durch die Gänge laufen musst. Du kannst dich auf das Wesentliche konzentrieren und sparst nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Hake jeden Artikel, den du in den Einkaufswagen legst, mit dem Stift auf deinem Zettel ab! Damit vermeidest du, nochmals in den Laden gehen zu müssen, weil du etwas vergessen hast.

Außerdem solltest du davon absehen, hungrig einkaufen zu gehen.

Es ist dann nämlich sehr viel schwieriger, sich an den Einkaufszettel zu halten. Der Duft von frischen Backwaren ist zu verlockend, wenn der Magen knurrt. Bist du satt, kann er dir nichts anhaben.

So-geht-Effektives-Sparen-Mein-Spar-Notizbuch-Hol-dir-dein-Spar-Tagebuch-zum-selber-ausfuellen-Notizbuch-fuer-deine-Finanzen-Haushaltsbuch-fuer-ein-Monat
So geht Effektives Sparen, Mein Spar Notizbuch Hol dir dein Spar-Tagebuch zum selber ausfüllen-Notizbuch für deine Finanzen-Haushaltsbuch für ein Monat*

Setze bei Obst und Gemüse auf saisonale und regionale Sorten!

Was in der Gegend angebaut wird, ist meist preiswerter, da keine hohen Transportkosten anfallen. Noch mehr sparen kannst du, wenn du Obst, Gemüse und Backwaren abends einkaufst. Leicht verderbliche Ware wird kurz vor Ladenschluss meist reduziert, weil das die Entsorgungskosten für den Händler spart.

Lebensmittel, die kurz vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum stehen, werden oft im Preis gesenkt.

Das kann bis zu 50 Prozent oder sogar noch etwas mehr ausmachen. Du bekommst also entsprechende Produkte zum halben Preis. Über die Qualität und den Geschmack musst du dir keine Sorgen machen, denn die Lebensmittel halten oftmals länger frisch.

Greife statt zu teuren Markenartikeln zu günstigeren Produkten.

Diese Lebensmittel stehen oft etwas versteckt. Du findest sie in den obersten oder untersten Regalfächern. Achte zudem auf die Eigenmarken, die viele Handelsketten haben. Auch diese Produkte sind günstiger. Einen Geschmacksunterschied wirst du kaum feststellen. Dafür sparst du bis zu 20 Prozent pro Einkauf!

Direkt an der Kasse lauert eine Falle.

Doch lass sich nicht in Versuchung führen! Die Süßigkeiten, die du hier siehst, solltest du nicht kaufen. Davon steht nichts auf deinem Einkaufszettel. Wirst du hier schwach, ist das nicht gut für deinen Geldbeutel. Sicher hast du ein bisschen Obst auf dem Kassenband liegen. Das ist nicht nur günstiger im Preis, sondern auch gesünder!

Wenn du alle Ratschläge beherzigst, wird sich das bemerkbar machen! Vielleicht hast du sogar noch Geld am Monatsende übrig. Wir wünschen dir jedenfalls viel Erfolg!

Werbung